Die Datenfresser

Woher weiß Amazon, daß ich Gitarre spiele, obwohl ich dort nur Bücher kaufe? Warum findet Facebook jeden meiner Bekannten? Auf welche Datenspuren hat der Staat Zugriff, und was kann er aus ihnen herauslesen?

“Die Datenfresser” ist am 12. April 2011 erschienen. Das Datenfresser-Taschenbuch erschien am 21. Juni 2012, erweitert auf 272 Seiten und mit ganz praktischen Hinweisen zur digitalen Mündigkeit.

cover datenfresser

Wir möchten das Buch hier nicht nur ein wenig näher vorstellen, neben der Leseprobe (pdf) sollen die in loser Folge publizierten Hinweise zum technischen Selbstdatenschutz helfen, die digitale Mündigkeit in die Tat umzusetzen.

Comments are closed.